Foto der Erde aus dem Weltall, schwarzer Hintergrund
Foto der Erde aus dem Weltall, schwarzer Hintergrund

Am 2. Mai hat Deutschland den Earth Overshoot Day 2024 erreicht, zweit Tage früher als 2023. Das heißt, Deutschland hat für dieses Jahr sein Budget an nachhaltig nutzbaren Ressourcen und verkraftbaren Emissionen bereits jetzt verbraucht – fast acht Monate zu früh. 

Errechnet wird der Tag auf nationaler Ebene und global jährlich vom Global Footprint Network. Dabei wird die biologische Kapazität der Erde zum Aufbau von Ressourcen sowie zur Aufnahme von Müll und Emissionen mit den von Menschen für ihre [...]

Transformation
Cover KW
Cover KW

Die Bundesregierung hat sieben ressortübergreifende Transformationsteams eingerichtet, die unter anderem die Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) vorbereiten sollen. Dies geschieht in Form von Transformationsberichten, die von den jeweiligen Teams erstellt und vom Bundeskabinett verabschiedet werden. Wie dringend notwendig die Weiterentwicklung der DNS ist, zeigt die Halbzeitbilanz der Agenda 2030: Um die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) zu erreichen, muss das Tempo in allen Bereichen gesteigert werden.

Der Transformationsbericht "Kreislaufwirtschaft", maßgeblich erarbeitet vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz [...]

Transformation
Cover EK
Cover EK

Die Bundesregierung hat sieben ressortübergreifende Transformationsteams eingerichtet, die unter anderem die Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) vorbereiten sollen. Dies geschieht in Form von Transformationsberichten, die von den jeweiligen Teams erstellt und vom Bundeskabinett verabschiedet werden. Wie dringend notwendig die Weiterentwicklung der DNS ist, zeigt die Halbzeitbilanz der Agenda 2030: Um die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) zu erreichen, muss das Tempo in allen Bereichen gesteigert werden.

Im Transformationsbericht zum Schwerpunktthema „Energiewende und Klimaschutz“ formuliert die Bundesregierung Pläne zur Gewährleistung einer [...]

Transformation
Cover MWFsG
Cover MWFsG

Die Bundesregierung hat sieben ressortübergreifende Transformationsteams eingerichtet, die unter anderem die Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie (DNS) vorbereiten sollen. Dies geschieht in Form von Transformationsberichten, die von den jeweiligen Teams erstellt und vom Bundeskabinett verabschiedet werden. Wie dringend notwendig die Weiterentwicklung der DNS ist, zeigt die Halbzeitbilanz der Agenda 2030: Um die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) zu erreichen, muss das Tempo in allen Bereichen gesteigert werden.

Der Transformationsbericht „Menschliches Wohlbefinden und Fähigkeiten, soziale Gerechtigkeit“ hebt die soziale Dimension der Nachhaltigkeitsstrategie [...]

Verschuldung
Dargestellt ist das rote Cover mit Titel Schuldenreport 2024 und den Logos von Misereor und Erlassjahr
Dargestellt ist das rote Cover mit Titel Schuldenreport 2024 und den Logos von Misereor und Erlassjahr

Schuldenreport 2024 von erlassjahr.de und Misereor

Berlin/Düsseldorf, 9. April 2024 – Der Schuldenreport 2024 von Misereor und erlassjahr.de zeigt die kritische Schuldensituation vieler Länder im Globalen Süden auf. Laut dem Bericht waren vor der Pandemie 37 Prozent der 150 untersuchten Staaten im Globalen Süden kritisch oder sehr kritisch verschuldet. 2024 sind es bereits 55 Prozent – ein Negativrekord. 130 der 150 Staaten weisen zumindest eine leicht kritische Verschuldungssituation auf. 

Durch die hohen Schulden haben viele Länder kaum Spielräume für inländische Investitionen. Dringend notwendige Investitionen in Bildung [...]

Auch ein Beitrag zur Verwirklichung der Agenda 2030

Die Menschenrechte gehören zu den Grundpfeilern der Vereinten Nationen. Ihr Schutz und ihre Förderung sind in erster Linie Sache der Nationalstaaten. Zunehmend engagieren sich aber auch Städte und Kommunen. In den 1990er Jahren ist die Bewegung der Menschenrechtsstädte entstanden. Sie hat inzwischen globale Reichweite erlangte und ist in verschiedenen regionalen und globalen Bündnissen vernetzt. Ein einheitliches Label mit internationalen Standards gibt es allerdings nicht. Stattdessen basieren Menschenrechtsstädte auf der Selbstverpflichtung, die Menschenrechte als normative Querschnittsgrundlage der Kommunalpolitik festzulegen und einzuhalten [...]

Geschlechtergleichheit
SDG 5 Geschlechtergleichheit
SDG 5 Geschlechtergleichheit

Ein Blogbeitrag von Maike Salzmann

Vom 11. bis zum 22. März 2024 findet in New York die 68. Tagung der UN-Frauenrechtskommission statt. Das diesjährige Schwerpunktthema ist die Beschleunigung der Gleichstellung der Geschlechter und Teilhabe aller Frauen und Mädchen durch Armutsbekämpfung sowie durch die geschlechtergerechte Stärkung von Institutionen und Finanzpolitik. Dieser Blogpost gibt einen Überblick über die Rahmenbedingungen, Hintergründe und Hauptaspekte des Events.

 

68. Tagung der UN-Frauenrechtskommission

Die Frauenrechtskommission wurde 1946 auf Initiative von Eleanor Roosevelt gegründet und tagt [...]

Weltfrauentag
Das Bild stellt ein auf die Straße gezeichnetes Weiblichkeitszeichen in rot auf weißem Grund dar
Das Bild stellt ein auf die Straße gezeichnetes Weiblichkeitszeichen in rot auf weißem Grund dar

Warum Rechtspopulismus auch eine Gefahr für die Verwirklichung von SDG 5 darstellt

Ein Blogbeitrag zum Weltfrauentag 2024 von Maike Salzmann

Während rechtspopulistische Parteien früher eine klare Anti-Haltung gegen Frauenrechte einnahmen und einzig Männer in ihren Parteiriegen zu finden waren, zeichnet sich heute ein etwas anderes Bild ab: Die AfD schreibt beispielsweise selbst, dass „die Gleichberechtigung von Mann und Frau ein hohes Gut [sei]“ und dass sie „Frauen- und Mädchenrechte effektiv stärken“ wolle. Viele rechtspopulistische Parteien erreichen durch ähnliche Aussagen vermehrt Wählerinnen und auch intern sind immer mehr weibliche Parteimitglieder und insbesondere Führungskräfte [...]

Biodiversitätsschutz / Klimaschutz
EU flag
EU flag

Parlament stimmt für Wiederherstellung von 20 % der Land- und Meeresflächen der EU

Von Tobias Gerhartsreiter

Straßburg, 27.02.2024 - Nach jahrelangen Verhandlungen und kontroversen Diskussionen, aber auch bespiellosen Gegenkampagnen mit gezielter Desinformation seitens konservativer und rechter Kräfte, hat das Parlament nun ein EU nature restoration law mit knapper Mehrheit verabschiedet. 

Auch wenn der zu Beginn sehr ambitionierte Text an vielen Stellen vewässert wurde und durchgesetzt werde konnte, dass eine maßnahmen- und nicht wirkungsorientierte Renaturierung im Fokus stehen soll, setzt die EU mit diesem Gesetz dennoch ein historisches Zeichen:

  • Wiederherstellung von 20 % der [...]
Biodiversitätsschutz / Rechte der Natur
Bild zeigt die Rückenflossen zweier Delfine die im Ozean schwimmen
Bild zeigt die Rückenflossen zweier Delfine die im Ozean schwimmen

14. Vertragsstaatenkonferenz der Bonner Konvention (Convention on Migratory Species, CMS)

Von Tobias Gerhartsreiter

Samarkand,18.02.2024 - Nach knapp 1-wöchigen Verhandlungen ist die 14. Vertragsstaatenkonferenz der Bonner Konvention (Convention on Migratory Species, CMS) gestern zu Ende gegangen. 

Auch wenn diese Konvention medial wenig Beachtung findet, führen die Erkenntnisse und Beschlüsse daraus einmal mehr klar vor Augen, wie es um die weltweite Artenvielfalt und viele Ökosysteme bestellt ist. Gleichzeitig wird deutlich wie wichtig es ist, international abgestimmte Maßnahmen zum Schutz der Natur zu ergreifen.

So wurden bei der Konferenz in Samarkand, Usbekistan von [...]

Nachhaltige Entwicklung
Cover_Europe Sustainable Development Report 2024
Cover_Europe Sustainable Development Report 2024

Das Sustainable Development Solutions Network (SDSN) hat in Zusammenarbeit mit SDSN Europe und dem European Economic and Social Committee (EESC) einen neuen Bericht zu den SDGs und nachhaltiger Entwicklung in Europa veröffentlicht. Darin werden die Entwicklungen der einzelnen Länder sowie der EU als ganzer vor dem Hintergrund der aktuellen multiplen Krisen und in Hinblick auf die Europawahlen im Juni 2024 evaluiert und konkrete Forderungen an die EU formuliert. Die Wahl wird dabei als wegweisendes Ereignis dargestellt, da nicht nur die [...]

Nachhaltiges Wirtschaften
Cover_Wachstum und Nachhaltigkeit
Cover_Wachstum und Nachhaltigkeit

Web-Veranstaltungsreihe des Forum Umwelt und Entwicklung startet im Februar 2024

Am 15.02.2024 findet die Auftaktveranstaltung einer Reihe von Online-Seminaren statt, die das Forum Umwelt und Entwicklung unter dem Titel "Wachstum & Nachhaltigkeit" ins Leben gerufen hat.

Im Rahmen der Veranstaltungen soll die Diskussion um Postwachstum vertieft und mit den SDGs und verschiedenen Nachhaltigkeitsbereichen verknüpft werden, um die Frage zu beantworten, wie sich unsere Art des Wirtschaftens verändern muss, um wirklich nachhaltig zu sein. Aus verschiedenen Perspektiven wird beleuchtet wo wir gerade stehen und welche Ideen es gibt, was bereits passiert [...]

Die globale Corona-Pandemie hat nicht nur gravierende Auswirkungen für die Gesundheitssituation in vielen Ländern der Welt. Sie wird auch den Welthandel, die Finanzmärkte und die Verwirklichung der international vereinbarten Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) massiv beeinflussen. Das ganze Ausmaß der Krise und ihrer Folgen lässt sich derzeit noch nicht abschätzen. Fest steht aber schon jetzt, dass das Coronavirus die Weltwirtschaft in einer kritischen Phase getroffen hat.

Pressemitteilung vom 12.02.2020 | Ein Lieferkettengesetz in Deutschland ist machbar – für Unternehmen genauso wie für den Gesetzgeber. Das zeigt ein Rechtsgutachten der Initiative Lieferkettengesetz, erstellt von Rechtsexpert*innen des Bündnisses mit Unterstützung durch Rechtsanwalt Robert Grabosch. Unternehmen in Deutschland sollen mit einem solchen Gesetz dazu verpflichtet werden, Mensch und Umwelt bei ihren globalen Geschäften besser zu schützen.