Alle mitnehmen - Soziale Ungleichheit überwinden!

VENRO, AWO, CorA, Verbraucherzentrale Bundesverband, Deutscher Frauenrat, DGB, Diakonie, DNR und viele andere.
Einladung
Einladung
Konferenz
Katholische Akademie, Berlin

Die weltweite Ungleichheit nimmt zu. Studien belegen, dass mittlerweile ein Prozent der Menschen der Erde mehr besitzt als die restlichen 99 Prozent. Die sich immer weiter öffnende Schere zwischen Arm und Reich führt dazu, dass Millionen Menschen weiterhin in extremer Armut leben und keinen Zugang zu Schulbildung und grundlegender Gesundheitsfürsorge haben. Auch in Deutschland wächst die soziale Ungleichheit beunruhigend stark: Mittlerweile verfügen 10 Prozent der Haushalte über mehr als die Hälfte des Vermögens im Land.

Der Abbau sozialer Ungleichheit innerhalb und zwischen den Staaten ist jedoch eine Voraussetzung für eine dauerhaft friedliche, gerechte und zukunftsfähige Entwicklung weltweit. Soziale Ungleichheit zu überwinden und eine die planetarischen Grenzen respektierende Lebens- und Wirtschaftsweise zu erreichen, verlangt letztlich eine umfassende sozial-ökologische Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Mit der „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ haben sich die Staaten dazu verpflichtet, einen Beitrag zur Bewältigung globaler Herausforderungen wie der wachsenden Ungleichheit zu leisten.

Auf der Konferenz soll diskutiert werden, welche nationalen und globalen Politiken nötig wären, um Ungleichheit zu mindern und sozial-ökologische Gerechtigkeit zu verwirklichen und welche nationalen und internationalen Machtverhältnisse dies derzeit verhindern. Mit der Konferenz wollen die Organisator/innen in einer breiten zivilgesellschaftlichen Kooperation ausloten, wie wir „alle mitnehmen“ und gemeinsam zu mehr Gerechtigkeit und zur sozial-ökologischen Transformation beitragen können. Ein detailliertes Programm wird  Anfang September verfügbar sein. Sie können sich aber schon jetzt anmelden. Für Rückfragen steht Ihnen in der VENRO-Geschäftsstelle Dr. Sonja Grigat zur Verfügung (s.grigat@venro.org) zur Verfügung.