Noch lange nicht nachhaltig

Die 2030-Agenda der Vereinten Nationen und ihre 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung versprechen die Transformation unserer Welt. Sie gelten für jedes Land, für die Länder des globalen Südens und des globalen Nordens, und damit auch für Deutschland. Gemeinsam mit VENRO, Forum Menschenrechte, Forum Umwelt und Entwicklung, terre des hommes und Open Knowledge Foundation hat das Global Policy Forum nun den Bericht „Deutschland und die UN-Nachhaltigkeitsagenda 2016 - noch lange nicht nachhaltig“ herausgegeben. Darin ziehen 40 Expertinnen und Experten kritisch Bilanz [...]

Deutschland wird als einer der ersten Staaten über die Umsetzung der SDG auf nationaler Ebene vor dem HLPF berichten. Das Engagement der Bundesregierung zur Etablierung eines effektiven und umfangreichen Review-Mechanismus spricht für die Bedeutung, die den SDG beigemessen wird.

Das Forum Umwelt und Entwicklung hat die Möglichkeit genutzt, den Entwurf des „Bericht der Bundesregierung zum HLPF 2016“ zu kommentieren. Aufgrund des bedauerlicherweise sehr kurzen Kommentierungszeitraums werden im Folgenden die aus unserer Sicht problematischen Aspekte im Entwurf des HLPF-Berichts ohne Anspruch [...]

“Early Movers” Can Help Maintain Momentum

By Marianne Beisheim

At the Sustainable Development Summit in September 2015 the heads of state and government of all the UN member states adopted the 2030 Agenda for Sustainable Development. Several countries, including Germany, committed to move rapidly on implementation. During the UN High-level Political Forum (HLPF) in July 2016, twentytwo countries volunteered to conduct national reviews of their implementation. Moreover, UN member states plan to adopt a resolution on the follow-up and review of the 2030 Agenda before that [...]

Time to reconsider their role in implementation

By Barbara Adams and Jens Martens

  • “Partnership” is a misleading term to cover every type of engagement between UN entities and non-State actors.
  • It promotes a false sense of equality. Lumping CSOs and corporate actors together according to their non-State status ignores the profound differences in their orientation, interests and accountability.
  • Before considering ways to enhance the effectiveness of partnerships between UN entities and non-State actors and establishing a system-wide delivery support, more fundamental questions should be addressed.
  • This Background [...]

By Roberto Bissio

versión en español

An “Environmental Performance Index” to be launched on May 9 at the UN claims to align itself with the Sustainable Development Goals (SDGs) but actually hides the impact of unsustainable consumption and production patterns in the North as well as the contributions of the Global South to achieving the internationally agreed targets.

The EPI (available at https://issuu.com/2016yaleepi/docs/epi2016_final), now in its 10th edition, is authored by the Yale Center for Environmental Law and Policy, [...]

Position paper by Major Group NGOs

UN DESA/DSD has invited the nine major groups and other relevant stakeholders to submit one paper per sector/group of no more than 2,800 words to DSD by Monday, 25 April 2016. The list of the endorsing organizations may be found at the end of the document.

HLPF 2016 – “Ensuring that no one is left behind”

Our starting point: All members of the Major Groups of NGOs are committed to deliver fully on the 2030 Agenda for Sustainable Development. Active participation [...]

During “The way ahead: Successful frameworks and strategies for financing the Sustainable Development Goals and the paradigm shift towards low carbon societies” panel discussion on “Financing poverty eradication and sustainable development” at the President of the General Assembly’s High-Level Thematic Debate on Achieving the Sustainable Development Goals held at the UN in New York on Thursday, 21 April 2016, Barbara Adams from Global Policy Forum pointed out governments on one hand are signing the Paris Agreement and on the other [...]

The United Nations – a 70-year-old institution – has reached an inflection point and like other institutions, is facing challenges in rapidly demanding times, challenges to which it must adapt in order to survive. Some Member States are asking if this important institution will maintain its relevance and credibility. They’re asking whether the UN development system will be able to be country-led and to deliver to all countries, and in particular demonstrate its commitment to implementing the 2030 Agenda for [...]

Dokumentation einer Podiumsdiskussion zum Internationalen Friedenstag 2015

Am 25. September 2015 verabschiedeten die Vereinten Nationen die 2030 Agenda für nachhaltige Entwicklung mit 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) – ein historisches Ereignis. Nur fünf Tage vorher, am 20. September 2015, veranstalteten wir – die Arbeitsgemeinschaft Frieden und Entwicklung (FriEnt), Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst und das Landesbüro NRW der Friedrich-Ebert Stiftung – unsere jährliche Podiumsdiskussion zum Internationalen Friedenstag im Rahmen der Bonner Friedenstage.

Frieden ist nicht nur ein eigenständiges Ziel, sondern ein Leitmotiv der [...]

Die Zeichen stehen wieder einmal auf Sturm. Sinkende Rohstoffpreise, stagnierendes Wachstum und eine durch die Niedrigzinspolitik befeuerte zunehmende Staatsverschuldung in Schwellen- und Entwicklungsländern könnten viele dieser Länder in Kürze in eine neue Staatsschuldenkrise reißen. Dies wäre angesichts wachsender Ungleichheit und vielerorts fortbestehender Armut eine fatale Entwicklung, denn eine exzessive Staatsverschuldung ist ein zentrales Hemmnis für nachhaltige Entwicklungsprozesse. Rückzahlungsverpflichtungen belasten die Staatshaushalte schwer. Im Jahr 2014 überstieg der gesamte Schuldendienst aller Entwicklungs- und Schwellenländer mit 609 Milliarden US-Dollar, die in diese [...]

By Barbara Adams and Sarah Dayringer

Less than one month ago the UN Commission on the Status of Women (CSW) adopted its “ agreed conclusions” on “Women’s empowerment and the link to sustainable development.”

From 18-20 April, the Financing for Development Forum (FfD Forum) will provide an early test on the commitment and ability of Member States and the UN system to finance the 2030 Agenda for Sustainable Development and address structural obstacles to development. 

The CSW Agreed [...]

Forderungspapier von VENRO und Deutschem Behindertenrat

In diesem gemeinsamen Forderungspapier formulieren der Deutsche Behindertenrat (DBR) und der Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) Anforderungen an die Fortschreibung der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie im Hinblick auf die Inklusion von Menschen mit Behinderungen.

Präambel

Im September 2015 haben die Vereinten Nationen (UN) die 2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung mit ihren Nachhaltigen Entwicklungszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) beschlossen. Diese Ziele gelten global für alle UN-Mitgliedstaaten und sind somit sowohl in Deutschland als auch durch Deutschland im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit umzusetzen.

Zentrales [...]

Welcome to Drupal

No front page content has been created yet.
Follow the User Guide to start building your site.