28.09.2016 | Umweltbundesamt

Neustart der EU-Nachhaltigkeitspolitik zur Umsetzung der SDGs auf EU-Ebene

Positionspapier des Umweltbundesamts
Cover
Cover

In einem im Juni 2016 erschienen Positionspapier fordert das Umweltbundesamt (UBA) eine Novellierung der EU-Nachhaltigkeitsstrategie, um die globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) in Ergänzung zur Umsetzung auf nationaler Ebene auch auf Ebene der EU umzusetzen. Das Positionspapier benennt für zwölf Handlungsfelder Zielsetzungen und Maßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung in der EU und liefert damit einen Diskussionsbeitrag für einen Neustart der EU-Nachhaltigkeitspolitik.

Expertinnen und Experten des Umweltbundesamtes haben zwölf Handlungsfelder im Zuständigkeitsbereich des UBA identifiziert, die sich auf nachhaltigen Konsum und seine Voraussetzungen, nachhaltige Produktionsweisen und die Transformation der Wirtschaft sowie auf den Schutz von menschlicher Gesundheit und den Schutz der Umwelt beziehen. Auf Grundlage der Analyse bestehender Regelungen auf europäischer Ebene und deren Defizite, wurden Zielsetzungen und erforderliche Maßnahmen für die Umsetzung der SDGs auf Ebene der EU formuliert.